Gerd Wieber


Kindervorlesung online

Unserer Kindervorlesung vom 06.05.2017, Der Dschungel beginnt vor der Haustür, ist online. Hier finden Sie das Video zur Kindervorlesung. Herzlichen Dank an Frau Dr. Katharina Schumann und Herrn Peter Werner vom  Institut Wohnen und Umwelt GmbH (IWU) für die spannende Vorlesung. Die nächste Kindervorlesung findet am Samstag, den 20. Mai 2017 […]


Spende bauverein AG für SaveMe (Foto: bauverein AG)

1.800 EUR Spende für „Save Me“ von der bauverein AG 1

Die Bürgerstiftung Darmstadt freut sich über die Spende der bauverein AG in Höhe von 1.800 EUR für Kampagne „Save Me“. Die Spende hilft bei der sozialen Integration von Flüchtlingen durch ehrenamtlich organisierte Freizeit- und Bildungsangebote von „Save Me“. Initiiert wurde die Kampagne von Amnesty International und anderen Menschenrechtsorganisationen in Deutschland. […]


Jubiläumsveranstaltung am 26.11.2016 nun online

Endlich: Hier ist ein neues Video aus unserer Reihe „Kindervorlesungen“ – obwohl es sich in diesem Fall um eine Sonder-Veranstaltung mit einem besonderen Anlass handelte: Eine Kindervorlesung für Erwachsene zum 40. Jubiläum der Bürgerstiftung Darmstadt als eingetragene Stiftung – inklusive der Ehrung drei besonderer Ehrengäste. Programm: Überblick über die Entwicklung […]

„Kindervorlesung für Erwachsene“ - online

Kindervorlesung für Erwachsene – Die Geschichte der Stadt Darmstadt

40 Jahre Bürgerstiftung – Jubiläumsfeier mit „Kindervorlesung“ für Erwachsene“     Die Bürgerstiftung feiert 40. Geburtstag und lädt aus diesem Anlass alle Darmstädterinnen und Darmstädter zu einer „Kindervorlesung für Erwachsene“ ein. Nach einem Grußwort von Oberbürgermeister Jochen Partsch wird Stadtarchivar Dr. Peter Engels einen Einblick in die Stadtgeschichte geben.Die Teilnahme an […]

Stadtgeschichte Darmstadt (Bild: Dr. Engels, Stadtarchiv)

Bürgerstiftung ab sofort auch auf Facebook

Auch die Bürgerstiftung kann und will sich den Vorteilen der Sozialen Medien nicht länger entziehen. So können wir uns schneller mitteilen und zeitnah berichten und mit den Gönnern, Paten und interessierten Darmstädtern in Kontakt stehen.