Die Bürgerstiftung


Viele Menschen in Darmstadt und in unserer Region benötigen Unterstützung. Dies ist zugleich für viele Menschen eine hohe Motivation sich persönlich im gesellschaftlichen Leben zu engagieren – mit der Bürgerstiftung Darmstadt finden diese Menschen zusammen: wir sind eine Einrichtung von Bürgern für Bürger!

1959 einst als Betreiberin eines Seniorenwohnheims gegründet, ist die Bürgerstiftung Darmstadt heute eine Initiative von engagierten Bürgerinnen und Bürgern der Wissenschaftsstadt Darmstadt, die sich dauerhaft für das Gemeinwohl der Stadt einsetzen und bürger-schaftliches Engagement in all seiner Vielfalt unterstützen.

Die Bürgerstiftung hilft in allen Bereichen des täglichen Lebens:

  • Erziehung und Bildung
  • Wissenschaft und Forschung
  • Alten-, Jugend-, Familien- und Behindertenhilfe
  • Wohlfahrtswesen
  • Kunst, Kultur, Musik, Literatur, Theater und Denkmalpflege
  • Kriminalprävention
  • Sport
  • Umwelt- und Naturschutz und Landschaftspflege
  • Gesundheitswesen, Palliativ- und Hospizeinrichtungen
  • bzw. -aktivitäten
  • Völkerverständigung
  • Traditionelles Brauchtum
  • Heimatpflege

Die Bürgerstiftung wirkt langfristig und nachhaltig: das Stiftungsvermögen wird nicht aufgezehrt – wir finanzieren unsere Aktivitäten und Projekte ausschließlich aus den Zinserträgen des risikoarm angelegten Stiftungsvermögens sowie aus Spendengeldern.

Die Bürgerstiftung ist wirtschaftlich und politisch unabhängig, überparteilich und offen über konfessionelle und religiöse Grenzen hinweg. Wir ersetzen keine Pflichtaufgaben des Staates oder der Wissenschaftsstadt Darmstadt, sondern sehen unser Engagement als Teil einer gemeinsamen Anstrengung zur Schaffung eines vielfältigen Stadtlebens.