Ich hab Durst – Warum braucht der Körper eigentlich Wasser?


Kindervorlesung Durst am 20.05.2017 (Foto: Jana Kondriniewicz)

Kindervorlesung Durst am 20.05.2017 (Foto: Jana Kondriniewicz)

In der letzten Kindervorlesung vor der Sommerpause berichtete der Internist Dr. Bernd Sucké vom Klinikum Darmstadt über das Thema Wasser in unserem Körper. Der Körper eines Kindes besteht zu 70% aus Wasser. Aber wofür brauchen wir eigentlich Wasser? Wir verlieren täglich allein 0,5 Liter Wasser über die Haut (Schwitzen) und 0,4 Liter über die Lunge (Atmen). Außerdem benötigen die Nieren 1 bis 1,5 Liter Wasser zum Reinigen der 5 Liter Blut, die durch unseren Körper zirkulieren. Das Herz pumpt diese 5 Liter Blut rund 360mal am Tag durch unseren Körper und unsere Niere.

Warum machen Salz und Zucker uns durstig? Und warum platzen Kirschen auf wenn es draußen geregnet hat? Diese und viele andere Fragen hat Herr Dr. Sucké den Kindern in seiner Vorlesung beantwortet. Mithilfe von kleinen Experimenten hat er anschaulich erklärt wie der Salzhaushalt unseres Körpers funktioniert und worin der Unterschied zwischen Diffusion und Osmose liegt.

 


Kindervorlesung Durst am 20.05.2017 (Foto: Jana Kondriniewicz)

Kindervorlesung Durst am 20.05.2017 (Foto: Jana Kondriniewicz)

Kindervorlesung Durst am 20.05.2017 (Foto: Jana Kondriniewicz)

Kindervorlesung Durst am 20.05.2017 (Foto: Jana Kondriniewicz)

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.