Berufsorientierungspraktikum „Durchblick“


Mithilfe finanzieller Unterstützung der Bürgerstiftung Darmstadt ermöglichte der Werkhof Darmstadt jungen Geflüchteten, die eine Intensivklasse der Stadtteilschule Arheilgen besuchen, ein Berufsorientierungspraktikum.

Das Projekt startete für die Schüler*Innen der Intensivklasse mit einem Besichtigungstermin in Begleitung einer Lehrkraft im Werkhof. Erstes Kennenlernen der Räumlichkeiten, Darstellung des Projekts, Abklärung von inhaltlichen und organisatorischen Einzelheiten. Zu Projektbeginn kamen acht Jungen und vier Mädchen der Intensivklasse der Stadtteilschule in den Werkhof. Die Schüler*Innen waren alle aufgeregt und neugierig was sie die nächsten zwei Wochen in der Werkstatt erwarten würde. Nachdem sie mit Arbeitsschuhen ausgestattet wurden, gab es für alle eine ausführliche Einführung in die Arbeitssicherheit, Kennenlernen von Materialien, Werkzeugen und Maschinen.

Fehlende Sprachkenntnisse wurden durch Arbeiten mit Bildern und langsamen Vormachen der einzelnen Arbeitsschritte ausgeglichen und stellten keine Probleme in der Umsetzung des Projektes dar.
Nach der Einführung ging es für die Schüler*Innen in die Werkstatt. Für das Berufsorientierungspraktikum „Durchblick“ wurde das Herstellen eines „Heißen Drahtes“ gewählt. Das Produkt vereint die Gewerke Holz, Elektro und Metall und alle Teilnehmer*Innen hatten am Ende des Kurses ein selbsthergestelltes Produkt was sie mit nach Hause nehmen durften.
Damit alle Teilnehmer*Innen in ihrem persönlichen Arbeitstempo arbeiten konnten wurde auf einen kleinen Betreuungsschlüssel geachtet und in verschiedenen Teamkonstellationen (Einzelarbeit, Gruppenarbeiten und Zweierarbeit) gearbeitet. Neben dem technischen Anleiter war konstant eine Sozialpädagogin in der Werkstatt, die gerade individuell nachhelfen und sprachlich unterstützen konnte. Zeitweise war die betreuende Lehrerin der Intensivklasse auch als unterstützende Kraft mit in der Werkstatt.
Das handwerkliche Niveau war recht unterschiedlich, es war aber auffallend, dass alle Schüler*Innen mit großer Freude bei der Sache waren und die Arbeit in der Werkstatt ernst nahmen. Einige Schüler*Innen entpuppten sich als sehr geschickt und sehr am Handwerk interessiert. Neben der praktischen Arbeit in der Werkstatt waren auch Informationen zu Berufsorientierung Gegenstand des Projektes.


Berufsorientierungspraktikum "Durchblick" (Foto: Werkhof Darmstadt e.V.)

Berufsorientierungspraktikum „Durchblick“ (Foto: Werkhof Darmstadt e.V.)

Berufsorientierungspraktikum "Durchblick" (Foto: Werkhof Darmstadt e.V.)

Berufsorientierungspraktikum „Durchblick“ (Foto: Werkhof Darmstadt e.V.)

Berufsorientierungspraktikum "Durchblick" (Foto: Werkhof Darmstadt e.V.)

Berufsorientierungspraktikum „Durchblick“ (Foto: Werkhof Darmstadt e.V.)