Bürgerstiftung Darmstadt ausgezeichnet


Bürgerstiftung Darmstadt erhält das Gütesiegel des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen

Feierliche Verleihung am 19.9. in Heilbronn

Die Bürgerstiftung Darmstadt hat zum ersten Mal das Gütesiegel des Bundesverbands Deutscher Stiftungen erhalten. Es wurde bei der Herbsttagung des Arbeitskreises Bürgerstiftungen am 19. September in Heilbronn feierlich verliehen. „Die Verleihung des Gütesiegels ist die verdiente Anerkennung der Arbeit, welche viele ehrenamtliche Helfer in den vier Jahren seit der Neuaufstellung der Bügerstiftung geleistet haben“, so der Vorstandsvorsitzende der Bürgerstiftung, Dr. Markus Hoschek. Als eine von 17 Bürgerstiftungen hat die Bürgerstiftung Darmstadt das Gütesiegel zum ersten Mal erhalten, insgesamt tragen es 275 Bürgerstiftungen in Deutschland

Bürgerstiftungen, die durch ihre Satzung den „10 Merkmalen einer Bürgerstiftung“ entsprechen, können sich um das Gütesiegel bewerben.Dieses verleiht der Bundesverband Deutscher Stiftungen jährlich für die Dauer von zwei Jahren, beim dritten Mal für drei Jahre. Auf die zehn Merkmale haben sich die Bürgerstiftungen im Jahr 2000 verständigt. Konkret verpflichten sie sich zu einem lokalen Aktionsradius, zu Unabhägigkeit und transparentem Handeln. Entsprechend der zehn Merkmale können Bürgerstiftungen eine Vielzahl gemeinnütziger Zwecke verfolgen. Sie fördern bürgerschaftliches Engagement und setzen auf ehrenamtliche Beteiligung.

Ulrike Reichart (Initiative Bürgerstiftungen), Gerd Wieber, Dr. Jan Sombroek, Prof. Dr. Wolfgang Anders (Initiative Bürgerstiftungen) bei der Verleihung des Gütesiegels am 19.09.2014 in Heilbronn (v.l.n.r., Foto: Markus Otten)

Ulrike Reichart (Initiative Bürgerstiftungen), Gerd Wieber, Dr. Jan Sombroek, Prof. Dr. Wolfgang Anders (Initiative Bürgerstiftungen) bei der Verleihung des Gütesiegels am 19.09.2014 in Heilbronn (v.l.n.r., Foto: Markus Otten)