Die Bürgerstiftung pflanzt 50 Bäume


Anlässlich des 10. Internationalen Waldkunstpfades in Darmstadt fand eine Baumpflanzaktion statt. Im Namen der Bürgerstiftung wurden 50 Bäume gepflanzt.

Der 10. Internationale Waldkunstpfad bot unter dem Titel „Kunst/Natur/Identität“ eine Kunstveranstaltung, die trotz der Corona Beschränkungen stattfinden konnte. Unter freiem Himmel haben 15 Künstler*Innen 11 Kunstwerke und 7 Performances und Aktionen im Wald am Böllenfalltor erstellt. Dazu kamen noch 3 Kunstprojekte am Welterbe Grube Messel.

Im November führte der Verein für Internationale Waldkunst und das Waldkunstzentrum eine Baumpflanzaktion durch. Gegen Spenden konnten hierfür Lindensetzlinge erworben werden.
Insgesamt wurden 300 Setzlinge gepflanzt, 50 davon im Namen der Bürgerstiftung Darmstadt.