Freiwilliges soziales Engagement im Rahmen von „Brecht Sozial 2020“


Anfang dieses Jahres fand das Projekt „Brecht Sozial 2020“ an der Bertolt-Brecht-Schule in Darmstadt statt. 25 Schüler*innen führten einen freiwilligen Einsatz in einer sozialen Organisation in Darmstadt durch.

Am Hauptbahnhof kümmern sich Schüler*innen um Obdachlose

Im Café Zwischenraum treffen sich Menschen mit und ohne körperliche Behinderung

Jefferson Siedlung – Erstwohnhaus für Geflüchtete


Ziel des Projekts war es, soziales Bewusstsein zu fördern, ebenso die Übernahme von sozialer Verantwortung zu übern. Freiwilliges Engagement sollte mit diesem Projekt erfahrbar gemacht werden.
Vorbereitet wurden die Teilnehmer durch einen Workshop Mitte Dezember, der sowohl über die Einsatzfelder informierte, als auch Kenntnisse über Strukturen Sozialer Arbeit in der Wissenschaftsstadt Darmstadt vermittelte.

An dem Projekt nahmen 15 Soziale Organisationen als Engagementstandorte teil. Diese waren unter anderen die Demenz WGs in Weiterstadt und Arheilgen, die Jefferson Siedlung als Erstwohnhaus für Geflüchtete, das Seniorenzentrum Fiedlersee in Arheilgen, das inklusive Café Zwischenraum und das Kaufhaus der Gelegenheiten.
Abschließen sollte das Projekt mit einem mehrstündigen Auswertungsworkshop, welcher leider aufgrund des Corona-Shutdowns nicht stattfinden konnte. Eine sehr viel kleinere Abschlussveranstaltung konnte aber nachträglich doch noch durchgeführt werden.


Unterstützung im Gemeinschaftshaus Pallaswiesenstraße

Projektgruppe Brecht Sozial 2020

Eine Schülerin engagiert sich im Weltladen, einem Laden mit ökosozialem Anspruch.