Integrationsspiel: „Leben in Deutschland – spielend integrieren“ 4


Mit dem von Gabriella Hünnekens 2015 ins Leben gerufenen Integrationsspiel „Leben in Deutschland – spielend integrieren“ soll erreicht werden, dass sich Menschen aus verschiedenen Herkunftsländern mit Menschen ihrer neuen Heimat gemeinsam zum Spiel an einen Tisch setzen, um spielend zu lernen, wie Deutschland funktioniert. Das Integrationsspiel ist ein Gesellschaftsspiel, das Grundkenntnisse über Deutschland zu unterschiedlichsten Themen vermittelt (Demokratie, Geografie, Kunst, Kultur, Umgangsformen, Hilfestellungen im Alltag, wo finde ich was? Land und Leute, uvm …). Es soll zur Zusammenarbeit der Kulturen beitragen und zum Miteinander in unserer Gesellschaft führen. Freude am Spiel ist in allen Kulturen zu finden. Über das Spiel können Informationen geliefert werden und in ersten Schritten einen Beitrag zur Integration geleistet werden. Das Spiel soll nicht be- sondern lehrend wirken, und es soll vor allen Dingen in der Gruppe Spaß bereiten. In der Spielgruppe kann das Leben in Deutschland an alle Teilnehmer vermittelt werden, auch wenn Mitspieler ohne Lesekenntnisse dabei sind. Unabhängig vom Alter und Bildungsniveau kann in der Gruppe Deutschland spielend erfahren werden und zugleich erste Impulse zum Erlernen der deutschen Sprache setzen.

Das Spiel ist eine Integrationshilfe für Geflüchtete und Asylsuchende. Es geht darum, Deutschland kennen zu lernen. Jedes Land hat seine Eigenarten, die anfangs vielleicht ungewöhnlich erscheinen mögen. Wenn man sich aber entscheidet, in Deutschland zu leben, entscheidet man sich gleichzeitig auch dafür, ein Teil dieser Gesellschaft zu werden. Dies setzt voraus, dass man sich über dieses neue Land informiert; dass man ein Demokratieverständnis bekommt und Kultur, Regeln, Geschichte und die Besonderheiten von Land und Leuten lernt. All dies wird durch die Fragen und Antworten in dem Spiel vermittelt und bietet viele Möglichkeiten von denen viele Menschen profitieren können.

Mithilfe der finanziellen Förderung der Bürgerstiftung konnte das LiD-Integrationsteam schon einige Spiele im vergangenen Jahr bundesweit kostenlos an Flüchtlingseinrichtungen weitergeben, wo diese mit Begeisterung angenommen und ausprobiert wurden.


GU Flehingen

GU Flehingen

Flüchtlingshilfe Münster

Flüchtlingshilfe Münster

DRK Hamm

DRK Hamm