Kriminalprävention: Sicher leben im Alter   Vor kurzem aktualisiert!


Trickbetrug am Telefon: Aufklärung ist der beste Schutz

Senioren liegen im Fokus von Trickbetrügern. Sie lassen sich oft schneller verunsichern und fallen dadurch Kriminellen leichter zum Opfer.
In Zusammenarbeit mit der Polizeilichen Beratungsstelle Südhessen möchten wir über einige Methoden informieren. Denn nur wer aufgeklärt ist, kann im Ernstfall richtig handeln.

Die Betrüger erfinden unterschiedlichste Szenarien am Telefon, um Ihre Opfer um Ihr Geld zu bringen. Der wohl häufigste Trick ist der sogenannte „Enkeltrick“.
Die Täter geben sich am Telefon als Verwandte oder Bekannte aus und erfinden facettenreiche Notstände, in denen Sie um finanzielle Unterstützung bitten.
Eine weitere immer wieder auftretende Betrugsmasche ist „Der falsche Polizeibeamte am Telefon“. Der Betrüger gibt sich am Telefon überzeugend als Polizeibeamter aus, um vorwiegend ältere Menschen zur Herausgabe von Wertsachen oder Geld zu bringen.

Auf folgender Seite haben wir Informationen zu einigen Betrugsmaschen zusammengefasst und geben nützliche Verhaltenstipps:
https://buergerstiftung-darmstadt.de/kriminalpraevention//