Kunstforum der TU Darmstadt verabschiedet Ausstellung HILDE ROTH

Porträt von Hilde Roth in den 60er Jahren, © Hilde Roth/Kunstforum der TU Darmstadt
Das Kunstforum der TU Darmstadt verabschiedet die Ausstellung »HILDE ROTH. Eine Zeitreise durch Darmstadt 1950–1990« und lädt zur Finissage am 27. Februar.

Diesen Bericht teilen

Das Kunstforum der TU Darmstadt feiert Abschied. Mit einer überwältigend positiven Besucherresonanz verabschiedet das Kunstforum am Sonntag, den 27. Februar um 15 Uhr, die Ausstellung »HILDE ROTH. Eine Zeitreise durch Darmstadt 1950–1990« und lädt herzlich ein, mit ihnen zu feiern.

Zur Finissage führen die Tochter von Hilde Roth, Corinna Hochrein, und die Kuratorin der Ausstellung, Julia Reichelt (Leiterin des TU Kunstforums) durch die Schau, die seit dem 29. Mai 2021 im öffentlichen Raum zu sehen war. Der Beginn des Rundgangs ist auf dem Georg Büchner Platz. Anschließend findet ein Umtrunk am „Buxbaum-Kiosk“ (Kantplatz, Darmstadt) statt.

Mit »HILDE ROTH. Eine Zeitreise durch Darmstadt 1950–1990« widmete das Kunstforum der TU Darmstadt erstmals der Fotografin und Nachkriegsreporterin Hilde Roth (1927–2019) eine Ausstellung. Das fotografische Werk von Hilde Roth wurde an zentralen Plätzen der Stadt präsentiert. Die Ausstellung war ein Partnerprojekt der internationalen Triennale RAY Fotografieprojekte Frankfurt/RheinMain. Die Bürgerstiftung Darmstadt unterstützte das Projekt.

Mehr Informationen (hier)

Porträt von Hilde Roth in den 60er Jahren, © Hilde Roth/Kunstforum der TU Darmstadt
Porträt von Hilde Roth in den 60er Jahren, © Hilde Roth/Kunstforum der TU Darmstadt

Mehr von der Bürgerstiftung

Möchten Sie auch ein Projekt in Darmstadt umsetzen?

Wir fördern Vorhaben, die das gesellschaftliche Leben in Darmstadt bereichern.

Förderung Kriminalprävention

Immer aktuell bleiben

Mit unserem Newsletter bekommen Sie die wichtigsten Infos der Bürgerstiftung Darmstadt einfach per E-Mail.