Neue Kommunikations- und Stundenplantafeln für die CGS


Die Christoph-Graupner-Schule ist eine Schule mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung und einer Abteilung für körperliche und motorische Entwicklung.
Besucht wird die Schule auch von vielen Kindern und Jugendlichen, die sich ausschließlich mit ihrer Körpersprache oder Methoden der Unterstützten Kommunikation verständigen können.
Zu diesen Kommunikationsformen gehören Mimik, Laute und Gestik, Körperhaltung und –bewegung, Handzeichen und Gebärdensprache, Einsatz von Piktogrammen, einfache und komplexe elektronische Kommunikationsgeräte (z.B. iPad oder Sprachcomputer).

Unterstützte Kommunikation eröffnet diesen Schülerinnen und Schülern, aber auch denjenigen, mit geringen Deutschkenntnissen, die Möglichkeit, im sozialen Miteinander ihre Bedürfnisse, Meinungen, Fragen, Gedanken einzubringen und verstanden zu werden.
Mit den neuen Kommunikations- und Stundenplankarten werden der Stundenplan und tägliche Routinen visualisiert, aber auch besondere Ereignisse und Feste angekündigt. Kinder und Jugendliche wissen, was ihnen der Tag bringt und können sich darauf einstellen.
Sie könne aber auch Karten gezielt auswählen und damit auf ihre Interessen und Bedürfnisse hinweisen.

Die hier verwendeten Piktogramme aus der umfangreiche Sammlung „Metacom“ sind an der ganzen Schule einheitlich. Sie finden sich auch auf elektronischen Kommunikationshilfen und vielen Arbeitsmaterialien wieder.