Warum sind wir Pate der Bürgerstiftung? – Familie Kraft


Wer sind wir?

Wir sind beide weder in Darmstadt geboren noch aufgewachsen. Wir sind als junge Erwachsene nach Darmstadt gekommen, haben hier Wurzeln geschlagen und leben nun seit mehr als zwei Dekaden zusammen in dieser Stadt. Wir haben hier unsere internationale, kolumbianisch-deutsche Familie gegründet. Und unsere Tochter ist in Darmstadt geboren: sie ist also eine echte Heinerin.

Was schätzen wir an Darmstadt?

Wir empfinden Darmstadt als eine aufgeschlossene, moderne und offene Stadt in einem menschlichen Maßstab. Uns gefällt an Darmstadt, dass die Stadt und die Bürgerschaft sich den Herausforderungen stellen und an einer ökologischen, sozialen und weltoffenen Zukunft für alle hier lebenden Menschen arbeiten. Dazu gehören auch die vielen Bürgerinnen und Bürger, die sich für Toleranz und für ein gutes Zusammenleben verschiedener Menschen aus verschiedenen Kulturen einsetzen.

Was schätzen wir an der Bürgerstiftung?

An der Bürgerstiftung schätzen wir die Offenheit, die Vielfältigkeit der Stiftungszwecke und die breite Palette der geförderten Aktivitäten. Dabei liegen uns die Förderung von Bildung und Kultur für Kinder und Jugendliche besonders am Herzen, denn dies ist ein wichtiger Beitrag für Bildungsgerechtigkeit. Besonders die Kindervorlesungen haben es uns angetan. Wir sind überzeugt, dass die Zukunft einer offenen Stadt und einer offenen Gesellschaft vielfältige Möglichkeiten benötigt, wie junge Menschen Bildung, Wissenschaft, Literatur und Kunst kennen- und schätzen lernen können.

Dazu möchten wir einen Beitrag leisten.

Martha Lucía Barrios-Kraft und Otmar Kraft

Weitere Informationen zu unseren Patenschaften finden Sie hier.