Idee/Entstehung


SchuleKreativ und UmweltKreativ sind Darmstädter Initiativen, deren Finanzierung vor einigen Jahren von dem Ehepaar Dieter und Hanna Paulmann übernommen wurde. Die organisatorische Abwicklung der Projekte von SchuleKreativ und UmweltKreativ wurde mittlerweile an die Bürgerstiftung Darmstadt übertragen, die die Fördermittel direkt erhält und verwaltet und die Projektorganisation in Abstimmung mit den beteiligten Schulen und Künstlern im Sinne von Familie Paulmann weiterführt.

SchuleKreativ ist seit mehr als fünfzehn Jahren in Darmstadts Schulen hinein aktiv: Die Welt der Kunstschaffenden für Kinder und Jugendliche zu öffnen und den Schülern Einblick zu geben in die Leidenschaft und das kreative Potenzial dieses Berufsstandes, war eines der Ziele, mit denen die Initiative im Jahr 2000 startete. Ein weiteres Anliegen war der kreative Über-Fluss von der Persönlichkeit des Künstlers auf die Schüler, der im gemeinsamen Tun erlebbar wurde.  Die Initiative – einst mit städtischen Mitteln und dem Engagement von einigen Politikern der Grünenfraktion ins Leben gerufen – wird heute maßgeblich von Spenden und Fördergeldern privater Bürger getragen, denen die Entwicklung der musisch-kreativen Fähigkeiten von Kindern Anliegen und Vision ist. Das Ehepaar Paulmann ist 2011 – nach dem Einstellen der städtischen Fördermittel – für einen Zeitraum von fünf Jahren als Förderer eingesprungen, um die Initiative vor dem Aus zu bewahren. Dieser Zeitraum sollte genutzt werden, weitere Spender zu finden, so dass sich das Engagement von SchuleKreativ künftig durch viele Förderer trägt.