Kulturfestival „Zuckerbrot und Peitsche“ am 2. und 3. September

Diesen Bericht teilen

Projektneuigkeiten

Kulturfestival „Zuckerbrot und Peitsche“ am 2. und 3. September in der Oetinger Villa in Darmstadt.

Unter dem Namen „Zuckerbrot & Peitsche“ veranstalten wir ein zweitägiges Festival am 2. und 3. September in der Oetinger Villa in Darmstadt, das sich über verschiedene Wege an die Themen Strafe und Gewalt annähert. Die Fragen, welche soziologische Funktion Strafen einnehmen, welche Formen von Strafen oder Sanktionen wir kennen oder verinnerlicht haben oder aus Notwendigkeit akzeptieren, welche Institutionen wie und warum bestrafen können und aus welchen Perspektiven heraus daran Kritik geübt wird, werden im Vordergrund stehen.

Behandelt werden die Themen auf die unterschiedlichsten Arten und Weisen, etwa in Form von Workshops und Vorträgen, Theater- und Performance-Aufführungen, Ausstellung, Lesungen und Info-Ständen – mal expliziter, mal mit einem etwas weiter gefassten Begriff.

Da das Thema nicht unbedingt leicht zu verarbeiten ist, wird es in ein Umfeld gefasst werden, das konträr dazu steht. Es wird eine Art Jahrmarkt geschaffen, der auf vielen Ebenen ästhetisch erfahrbar ist. Abgeschlossen wird das ganze mit einem Konzert von mehreren Bands. In dem Kontrast dieser beiden Welten wollen wir es schaffen, einen neuen Zugang zu diesem Themenkomplex zu erlangen und künstlerisch einen Gegenpart der Utopie zu erzeugen.

Der Eintritt beträgt 5 € für jeden Tag.

Das Programm beginnt am Freitagabend ab 19 Uhr und am Samstag um 14 Uhr und endet mit einem Konzert in der Oetinger Villa.

(c) Trägerverein des selbstverwalteten JuKuZ Oetinger Villa e. V.

Highlights:

Fr. 2.9. 20 Uhr Theater: HASS – La Haine, Bis hierher lief’s noch ganz gut. Nach dem Film von Mathieu Kassovitz. (Landungsbrücken Frankfurt)

Sa 3.9. 15 Uhr Vortrag: Dr. Joachim Wagner (u.a. ARD „Bericht aus Berlin“): Rechte Richter – AfD-Richter, -Staatsanwälte und -Schöffen: eine Gefahr für den Rechtsstaat?

Mehr Informationen unter https:// www.oetingervilla.de


Details zu diesem Projekt

  • Projekttitel: Kulturfestival Zuckerbrot und Peitsche
  • Projektzeitraum: 2022
  • Organisation: Trägerverein des selbstverwalteten JuKuZ Oetinger Villa e. V.
  • Unterstützung durch Bürgerstiftung Darmstadt: Finanzielle Förderung

Textliche Zusammenfassung durch die Redaktion der Bürgerstiftung Darmstadt. Originaltext (c) Trägerverein des selbstverwalteten JuKuZ Oetinger Villa e. V. Fotos (c) Trägerverein des selbstverwalteten JuKuZ Oetinger Villa e. V. Im Sinne ihres Stiftungszwecks unterstützt die Bürgerstiftung Darmstadt dieses Projekt durch finanzielle Förderung.


Über die Bürgerstiftung Darmstadt

Die Darmstädter Bürgerstiftung hat es sich zum Ziel gemacht, Darmstädter Projekte anzustoßen und zu fördern, wobei das Thema Bildung klar im Vordergrund steht. Die Initiative finanziert sich durch regelmäßige Spenden und Zustiftungen.

Mehr aus den Projekten der Bürgerstiftung

Allgemein

Neue Bronzepatenschaft mit Herrn Dr. Fritz Lauer

Neuigkeit Herr Dr. Fritz Lauer hat eine Bronze Patenschaft für die Bürgerstiftung Darmstadt übernommen. Damit unterstützt er das Engagement und die Arbeit der Bürgerstiftung mit

Möchten Sie auch ein Projekt in Darmstadt umsetzen?

Wir fördern Vorhaben, die das gesellschaftliche Leben in Darmstadt bereichern.

Theater: De Spiegel, Antwerpen (BE) | Fotos: Senne van Loock / Koen Broos