Foto-Ausstellung der Unwort-Bilder 2021


12. März bis 18. April 2021: Eine Ausstellung von neun Fotografen*innen zu den Unwörtern „Corona-Diktatur“ und „Rückführungspatenschaften auf dem Georg-Büchner-Platz in Darmstadt.

Erstmals im Jahr 2005 haben sechs Darmstädter Fotografen*innen ihre Sicht auf das jährlich im Januar erkorene Unwort in Bildern umgesetzt. Seitdem beschäftigt sich eine zu 9 Fotografen*innen angewachsene Gruppe jedes Jahr mit den gesellschaftlichen Themen, auf die sich das jeweilige Unwort bezieht.
Die fotografische Unwort-Ausstellung ist inzwischen eine etablierte Darmstädter Kulturveranstaltung geworden, für die sich viele Menschen interessieren, sowohl im Darmstädter Raum als auch überregional.

Aufgrund der Corona-Pandemie kann die Ausstellung zum zweiten Mal nicht wie gewohnt stattfinden. Um den Besuchern die Bilder trotzdem zugänglich zu machen, entwickelten die Fotografen*innen ein hybrides Modell.
In Zusammenarbeit mit dem Staatstheater Darmstadt stellen sie ihre neun Bildpaare auf dem Georg-Büchner-Platz in Großformat (2,5 x 5 Metern) aus.
Zudem wurde schon am 11.03. eine Online-Vernissage mit Online-Interviews veranstaltet.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier: https://www.unwort-bilder.de/

Unwort-Bilder-Ausstellung 2021