„Nostalgie Kiosk anno 1975“ Projekt mit Denkmalschutzpreis

Nostalgiekiosk Postsiedlung
Der Nostalgie Kiosk des Vereins "Zusammen in der Postsiedlung" soll zufällige Begegnungen einer sich stärker digitalisierenden Welt fördern.

Diesen Bericht teilen

Das Projekt „Nostalgie Kiosk anno 1975“ des Vereins Zusammen in der Postsiedlung soll zufällige Begegnungen in einer sich stärker digitalisierenden Welt fördern. Das Projekt wurde durch den Denkmalschutzpreis ausgezeichnet. Nach Fertigstellung des Projekts ist der Kiosk im Retro-Look eine dauerhafte Institution. Die Bürgerstiftung Darmstadt unterstütze das Projekt.

Inmitten von Darmstadt, auf einem kleinen Grünstück zwischen Moltke- und Bessunger Straße öffnete der Verein Zusammen in der Postsiedlung das Tor in ein vergangenes Zeitalter. Ein kleiner Kiosks lässt uns zurück in die 1970er Jahre reisen.

Nostalgiekiosk Postsiedlung
Nostalgiekiosk Postsiedlung

Der rundum verglaste Kiosk wurde 1954 durch das Architekturbüro Markwort und Seibert geplant, machte jedoch schon in den Achtzigern vorerst dicht. Dank des liebevollen Einsatz seiner vorherigen Besitzer blieb der Pavillon erhalten. Seit 2020 setzte sich dann der Verein Zusammen in der Postsiedlung für ein zweites Leben des Kiosks ein. In 2022 soll er wieder seine Luken öffnen und dient dann als Anlaufstelle für die rund 11.000 Bürger*innen der Postsiedlung. In der immer weiter digitalisierten Welt fehlten Zusammen in der Postsiedlung die zufälligen Begegnung. Der Retro Kiosk soll diese Begegnungen nun wieder möglich machen und natürlich gibt’s auch allerlei Produkte mit retro-Charme zu kaufen.

Nostalgiekiosk Postsiedlung
Nostalgiekiosk Postsiedlung

Mehr aus den Projekten der Bürgerstiftung

Allgemein

Neue Bronzepatenschaft mit Herrn Dr. Fritz Lauer

Neuigkeit Herr Dr. Fritz Lauer hat eine Bronze Patenschaft für die Bürgerstiftung Darmstadt übernommen. Damit unterstützt er das Engagement und die Arbeit der Bürgerstiftung mit

Möchten Sie auch ein Projekt in Darmstadt umsetzen?

Wir fördern Vorhaben, die das gesellschaftliche Leben in Darmstadt bereichern.

Theater: De Spiegel, Antwerpen (BE) | Fotos: Senne van Loock / Koen Broos