Vortrag Narzisstische Paardynamik am 19.10.2022

Diesen Bericht teilen

Projektneuigkeiten

  • Projekttitel: Vortrag Narzisstische Paardynamik – Wenn Beziehung nicht gut tut!
  • Projektzeitraum: 2022
  • Organisation: Ehe-, Familien-und Lebensberatung Darmstadt
  • Unterstützung durch Bürgerstiftung Darmstadt: Finanzielle Förderung

Narzisstische Dynamiken begegnen uns in Gesellschaft, Politik und Beziehungen. Liebende bzw. streitende Paare sind in ganz besonderer Weise davon betroffen, weil die krisenhafte Wirkung dieser Dynamik sich durch die gesamte Lebensgestaltung und Kommunikation zieht.

Mit dem Vortrag werden narzisstische Beziehungsmuster erklärt und sich daraus entwickelnde Schwierigkeiten aufgezeigt. Es gilt die Symptome zu erkennen, sie dann klar zu benennen und im Krisenfall ein Sich-dazu-Bekennen zu erwirken, um so erste Hilfe und Heilung zu ermöglichen.

Eine narzisstische Paardynamik ist schwer fassbar und dementsprechend schwer korrigierbar, weil sich die entsprechenden Kränkungsmuster in der Regel unbewusst abspielen. Sie werden von den Betroffenen nicht erkannt und benannt. Schwerwiegend kommt hinzu, dass die seelische Symptomatik bei Frauen und Männern sich in der Regel wesentlich unterscheidet. Selbstsorge und Fürsorge sind hier die entgegengesetzten Pole, die tragisch verknüpft einander vielfach bedingen. Wenn Anzeichen von narzisstischen Verhaltensmustern besser gedeutet werden können und die Dynamik vom Unbewussten in eine bewusste Auseinandersetzung gebracht werden kann, entstehen neue Möglichkeiten.

Ulla Holm-Cöllen und Michael Cöllen sind seit 30 Jahren Lehrtherapeuten der Deutschen Gesellschaft für integrative Paartherapie und Paarsynthese (GIPP e.V.). Seit 1992 leiten sie Seminare für ratsuchende Paare und die Aus-, Fort- und Weiterbildung für Paar-Therapeuten am eigenen Institut und an verschiedenen Instituten in Deutschland und dem deutschsprachigen Ausland. Sie haben gemeinsam GIPP e.V. gegründet und geleitet; heute sind sie im wissenschaftlichen Beirat der GIPP e.V. Als Diplom-Psychologe und Diplom-Pädagogin arbeiten sie in paartherapeutischer Praxis zusammen.

Infos:

  • Darmstr. 2 | 64287 Darmstadt
  • Tel.: 06151 425541
  • E- Mail: info@eflb-da.de
  • Web: www.eflb-da.de
EFLB_Plakat_DINA3_2022_3_screen-final


Textliche Zusammenfassung durch die Redaktion der Bürgerstiftung Darmstadt. Originaltext (c) Ehe-, Familien-und Lebensberatung Darmstadt. Im Sinne ihres Stiftungszwecks unterstützt die Bürgerstiftung Darmstadt dieses Projekt durch finanzielle Förderung.


Über die Bürgerstiftung Darmstadt

Die Darmstädter Bürgerstiftung hat es sich zum Ziel gemacht, Darmstädter Projekte anzustoßen und zu fördern, wobei das Thema Bildung klar im Vordergrund steht. Die Initiative finanziert sich durch regelmäßige Spenden und Zustiftungen. Alle Informationen zur Bürgerstiftung finden Sie auf www.buergerstiftung-darmstadt.de

Mehr aus den Projekten der Bürgerstiftung

Allgemein

Neue Bronzepatenschaft mit Herrn Dr. Fritz Lauer

Neuigkeit Herr Dr. Fritz Lauer hat eine Bronze Patenschaft für die Bürgerstiftung Darmstadt übernommen. Damit unterstützt er das Engagement und die Arbeit der Bürgerstiftung mit

Möchten Sie auch ein Projekt in Darmstadt umsetzen?

Wir fördern Vorhaben, die das gesellschaftliche Leben in Darmstadt bereichern.

Theater: De Spiegel, Antwerpen (BE) | Fotos: Senne van Loock / Koen Broos