Circus Waldoni: Spielcircus für Kindergartenkinder 2021

Waldoni
Durch die kreativen Bewegungsimpulse im Spielcircus Waldoni können sich Kindergartenkinder selbst und ihre Fähigkeiten erfahren und Erfolgserlebnisse sammeln. Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie waren die Circus-Stunden ein Lichtblick für die Kinder.

Diesen Bericht teilen

Durch die kreativen Bewegungsimpulse im Spielcircus Waldoni können sich Kindergartenkinder selbst und ihre Fähigkeiten erfahren und Erfolgserlebnisse sammeln. Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie waren die Circus-Stunden ein Lichtblick für die Kinder.

Seit Jahren ist dieses von der Bürgerstiftung Darmstadt unterstütze Angebot etabliert und aus dem Kindergartenalltag nicht mehr wegzudenken. Inzwischen kommen alle fünf Kindergärten des Stadtviertels wöchentlich zu Waldoni. Das Jahr 2021 war geprägt von den Begleiterscheinungen der Corona Pandemie und den deutlich erkennbaren Auswirkungen auf die Kinder. Sie waren immer mit viel Freude dabei und konnten richtig aufblühen.

Während 2020 vorübergehend alle Aktivitäten eingestellt werden mussten, blieben die Circusangebote für die Kindergärten im Jahr 2021 weitgehend unberührt. Das eigentliche Konzept, bei dem jeweils ein bestimmter Jahrgang, das heißt eine Altersgruppe aus einem Kindergarten zum Circus kommt, war allerdings im letzten Jahr nicht zulässig, weil sich dadurch die Kinder verschiedener Gruppen eines Kindergartens vermischt hätten. Mit den Kindergärten konnten erfreulicherweise gute Lösungen gefunden werden, um die Circusstunden trotzdem durchzuführen. Die festen Gruppen, die im jeweiligen Kindergarten zusammen sind, durften in dieser Konstellation auch zum Waldoni kommen. Diese einzelnen Gruppen kamen daher blockweise im Wechsel. Die Erzieher*innen zeigten hier große Flexibilität und setzten alle Hebel in Bewegung, damit das Circusangebot stattfinden konnte. Denn nicht nur die Kinder freuen sich auf diesen Tag, auch die Betreuer*innen sehen, wie wichtig dieses Bewegungsangebot für die Kinder ist, wie es harmonisiert aber auch anregt. Das wird unterstrichen von der Reaktion einer Gruppe, die nach nur einem ausgefallenen Termin ganz aufgeregt und erfreut in die Halle stürmte: „endlich wieder Circus, wir haben das so vermisst!“.

Waldoni
Waldoni
Spielcircus Waldoni
Spielcircus Waldoni

Das Einzige, was auch im letzten Jahr fehlte, war die gemeinsame Aufführung aller Kindergärten im Circuszelt für die Familien und Freunde. Das besondere Erlebnis, in der Manege zu stehen und Applaus und damit Anerkennung für das Gezeigte zu bekommen, ging den Kindern leider verloren. Wobei mit einem Kindergarten zumindest eine kleine individuelle Aufführung realisiert werden konnte.

Für die Erzieher*innen ist die Stunden zudem eine einzigartige Gelegenheit einmal nicht selbst Akteur*in in der Gruppe zu sein, sondern die Kinder zu beobachten und in einem anderen Spiel- und Lernumfeld wahrzunehmen. Dieser Perspektivenwechsel lässt eine andere, erweiterte Sichtweise auf die Kinder zu.

Inhaltlich wurde den Kindern eine Vielfalt an Circusdisziplinen angeboten: angefangen bei der Akrobatik mit Rollen und einfachen Pyramidenfiguren, über Jonglage mit Tüchern, Bällen und Jongliertellern, sowie Balanceübungen auf einem Balken, dem Drahtseil und auf der Laufkugel bis zu Luftakrobatik am Vertikaltuch, Luftring und Trapez. Dazu kamen viele Bewegungsspiele und Fingerübungen für die Feinmotorik. Wesentlich ist, dass alle Übungen verpackt sind in fantasievolle Bilder und Geschichten und oft begleitet werden von Sprüchen und kleinen Liedern. Die Kinder tauchten in jeder Stunde tief in die Geschichten ein, die die Trainer*innen für den Umgang mit den Circusrequisiten entwickelten. Zudem wurden spielerisch motorische, soziale und emotionale Fähigkeiten gefördert, was für die Entwicklung der Kinder speziell in der aktuellen Situation von großem Wert ist.

Spielcircus Waldoni
Spielcircus Waldoni
Spielcircus Waldoni
Spielcircus Waldoni

Mehr aus den Projekten der Bürgerstiftung

Allgemein

Neue Bronzepatenschaft mit Herrn Dr. Fritz Lauer

Neuigkeit Herr Dr. Fritz Lauer hat eine Bronze Patenschaft für die Bürgerstiftung Darmstadt übernommen. Damit unterstützt er das Engagement und die Arbeit der Bürgerstiftung mit

Möchten Sie auch ein Projekt in Darmstadt umsetzen?

Wir fördern Vorhaben, die das gesellschaftliche Leben in Darmstadt bereichern.

Theater: De Spiegel, Antwerpen (BE) | Fotos: Senne van Loock / Koen Broos